Wie Discos und Veranstaltungen ihren Umsatz erhöhen können

Jede Veranstaltung ist ein Wagnis. Ein Veranstaltungsort muss gemietet werden, Künstler engagiert und bezahlt, Bühnenbau organisiert und Werbung gemacht werden. All diese Ausgaben sind Fixkosten und unabhängig von der Besucherzahl. Komen also nicht genug Besucher, macht der Veranstalter Verlust. Eintrittspreise allein reichen nicht Das weiß jeder Veranstalter. Einige Bands verlangen sogar den Umsatz durch Eintrittspreise für sich. Dem Veranstalter bleibt…

WEITERLESEN icon

Warum korrekte Kalkulation so wichtig ist

Wie händeln Sie Ihre Kalkulation im Unternehmen? Eher lax? Oder rechnen Sie jedes Strich und Komma ab? Firmen, die nicht kalkulieren wollen, verlieren Aufträge Einmal wollte ich eine Ware kaufen, aber zusätzlich eine Individualisierungs-Dienstleistung in Anspruch nehmen. Mein Kaufwunsch wurde abgelehnt mit der Begründung „das würde für Sie zu viel kosten“. Warum kümmerte die Verkäuferin das? Warum hat sie mir…

WEITERLESEN icon

Warum Standardsoftware doch teurer ist

Der preisliche Unterschied zwischen Kauf-Software und individuell angefertigter Software liegt bei einem Faktor um 2-10 bei Branchensoftware, 10-100 bei speziellerer Software und 1.000 oder höher bei Standardsoftware wie z.B. Textverarbeitung. Doch in vielen Fällen zeigt sich, dass sich dieser Faktor schnell relativiert. Ihre Firma ist nicht kompatibel Eingesetzte Standardsoftware ist so, wie sie ist. Meist passt die Software nicht zu…

WEITERLESEN icon

Aus Versehen gelöscht – und doch noch da

Neulich erreichte mich ein Anruf einer unserer Kunden: „Der Kollege hat aus Versehen etwas gelöscht. Jetzt gehen alle unsere Kalkulationen nicht mehr.” Versehentliche Löschungen passieren häufig ... oder zumindest öfter, als es einem lieb ist. Zudem sichern die meisten Backups nur den letzten Zustand. Fällt einem ein, dass man die Daten der vorletzten Sicherung doch nicht löschen wollte, bedeutet das…

WEITERLESEN icon

Messungen an Landing Pages

In diesem Artikel stelle ich die Auswertung der Messwerte an einer Landing Page vor. Unser Testobjekt Eigens zu Test- und Forschungszwecken haben wir eine kleine Landing Page vorbereitet. Sie zeigt Dr. Snider, der eine Wunderpille verkauft, die schlank macht. Die Landing Page gehört zur Klasse der Video-Landing Pages (mehr dazu im Artikel über Landing Pages und ist aufs wesentliche reduziert:…

WEITERLESEN icon

MySQL-Datenbank-Anfragen optimieren: Zu jeder Query passt ein MultiIndex

Neulich führte ich eine Query aus, die mehr als 9 Sekunden rechnete. Die Query bestand aus einem Join zweier Tabellen: Eine Liste von Items und einem Zeitverlauf je Item. Vom Schema sah das ungefähr so aus: Item(ShopID, SubID, Title) ItemPrice(ShopID, SubID, Price, Timestamp) Die Query sah ungefähr so aus: SELECT Title, (SELECT Price FROM ItemPrice p WHERE i.ShopID = p.ShopID…

WEITERLESEN icon

Ihre Geschäfts-Erfahrung im Datengewand

Es sind die vielen Feinheiten, die einen Bäcker und Konditor erst zum Meister machen. Die Erfahrung, Jahrzehnte gearbeitet zu haben und nach jeder getaner Arbeit das Resultat betrachtet und Feedback gesammelt zu haben. Die Erfahrung, zig winzige Verhaltensweisen zu optimieren - eine Informationsflut, die praktisch unmöglich Lehrlingen in den 3 Jahren beigebracht werden kann. Erfahrungen sind Datensammlungen Erfahrung ist nicht…

WEITERLESEN icon

Mit Zahlen Banken überzeugen

Haben Sie schon einmal einer Bank einen Businessplan vorgelegt oder versucht, einen solchen vor Geschäftsgründung anzufertigen? Prognosen aus dem Ungewissen Unternehmer sein heißt, Entscheidungen unter Ungewissheit zu treffen. Allerdings ist Ungewissheit kein Schwarz-Weiß. Beispielsweise wissen wir beim Wandern nicht, ob wir beim nächsten Schritt stürzen werden oder nicht.Durch Zuhilfenahme unserer Augen können wir dieses Risiko aber gut abschätzen und dementsprechend…

WEITERLESEN icon

Dokument-Erstellungs-Management

Dokumente sind wichtige Bestandteile eines nachvollziehbaren Geschäftsablaufes. Doch nicht nur das Verwalten der Dokumente, wie es Dokumenten-Management-Systeme (DMS) tun, ist wichtig, sondern auch das Erstellen dieser und die strukturierten Daten dahinter. Welche Arten von Dokumenten gibt es Jedes Dokument ist in gewisser Art ein Informationsträger, ist aber gleichermaßen auch an eine Form gebunden, die es ermöglicht, festzustellen, ob das Dokument…

WEITERLESEN icon

Warum wir an unsere Kunden den Quellcode ausliefern

Einmal wurde ich von einem Mitbewerber gefragt: "Und was tut ihr, um eure Software zu verschlüsseln?". Daraufhin hakte ich nach: "Wie? Verschlüsseln?" - "Na ihr müsst doch irgendwie verhindern, dass der Kunde die Software weiterentwickelt oder ein Nachfolger etwas damit anfangen kann. Das ist ja auch Kundenbindung!". Kundenbindung funktioniert bei uns anders Zwang ist kein gutes Mittel zur Kundenbindung. Sowohl…

WEITERLESEN icon
1 42 43 44 45 46 50
Bitte geben Sie unten Ihre Daten einKONTAKTIEREN SIE UNS

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen