ERP mit Zeiterfassung

Zeiterfassung ist ein wichtiges Thema für Unternehmen, die projektbezogen arbeiten. Ein ERP, das Zeiterfassung bietet, wird unter anderem dazu genutzt, Kunden oder Projekten die Zeit der Mitarbeiter in Form von Kostenstellen zuzuweisen. Dadurch ergibt sich ein sehr feines Controlling, das Ihnen ermöglicht, festzustellen, ob Ihre Preiskalkulation aufgegangen ist.

Bei einer projektbezogenen oder kundenbezogenen Zeiterfassung gibt es zwei Arten von ERPs: Die einen gehen davon aus, dass Sie mit Festpreisen oder Projektpreisen arbeiten. In diesem Fall hilft das ERP Ihnen, eine Nachkalkulation durchzuführen. Kenngröße ist hier der „virtuelle Stundensatz“, also das Geld, das Ihnen vom Umsatz nach Abzug der Materialkosten je aufgewendete Stunde übrig bleibt. Es gibt Kunden, bei denen bleiben nach Reklamationen, Rückfragen und Streit nur noch ein paar Euro als Stundensatz übrig. Arbeiten Sie hingegen auf Stunden-Abrechnungsbasis ist das ERP schlicht Ihr Abrechnungstool.

All diese beschriebenen Funktionalitäten bieten wir mit unserem FOP-Software-Portfolio an. FOP ist eine Produktserie von ERPs, das exakt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten wird. Dabei beraten wir Sie in einem Beratungsgespräch über die perfekte Konfiguration Ihres ERP. Am besten nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf. Mehr Infos darüber, wie FOP funktioniert und wie Sie Ihr perfektes ERP bekommen unter: So bekomme ich mein perfektes ERP.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen