KI in der Buchhaltung

Buchhaltung ist eine der ersten Sparten, die in Zukunft komplett von der KI erledigt werden kann. Hier die Argumente:

Argument 1: Buchhaltung wird in Masse benötigt. Jedes Unternehmen ist zur Buchhaltung verpflichtet. Jeder Vorgang, der Geld involviert, spiegelt sich auch in der Buchhaltung wieder. Das Arbeitsamt hat eine Zeit lang endlos Buchhalterinnen ausgebildet. Viele davon sind jetzt arbeitslos. Denn viele Unternehmen benötigen keine „einfachen“ Buchhalter, die 1-2 Zahlen in den PC einhacken. Steuerfachangestellte haben auf dem Arbeitsmarkt hier deutliche Vorteile.

Argument 2: Buchhaltung wiederholt sich ziemlich oft. Wiederkehrende Buchungen müssen immer wieder auf dasselbe Konto gebucht werden. Das kann naive Software auch schon. Was eine KI zusätzlich kann ist, ähnliche Sachverhalte auch wiederzuerkennen. Das ersetzt natürlich keinen Steuersachverständigen – wohl aber erleichtert es die Eingabe, wenn 90% aller Werte schon korrekt vorausgefüllt sind.

Argument 3: Daten liegen digital vor, sind aber noch nicht gut aufbereitet. Eingescannte PDF-Dateien sind der Albtraum eines jeden Informatikers. Sämtliche Wörter, Zahlen und Buchstaben sind nicht mehr in der computerlesbaren Form wie z.B. dem ASCII-Code vorhanden, sondern in einem „Wimmelbild“ kodiert. Eine Texterkennung, sowie anschließende semantische Analyse sind anspruchsvolle Aufgaben, die ein selbstlernendes System benötigen.

Wir von Launix setzen Ihr individuelles System um. Damit erreichen wir genau die Buchhaltungsstrategien, die Sie mit Ihrer Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung umgesetzt haben.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen