Web-Anwendung vs Desktop

Desktop

Web-Anwendungen laufen im Netzwerk

Ob Sie die Anwendung im Internet freigeben oder nur im Intranet laufen lassen, hängt von Ihrem Sicherheitsbedürfnis, sowie der Arbeits- und Reisegewohnheiten der Benutzer ab. Nur dass eine Anwendung im Internet zugänglich ist, heißt nicht, dass sie dadurch automatisch unsicher ist. Das wird sie erst durch einfach erratbare Passwörter wie z.B. »abc123«. Durch die Netzwerkfähigkeit wird die Software jedenfalls Mehrbenutzer-fähig.

Web-Anwendungen laufen im Browser

… und sind dadurch etwas langsamer als Desktop-Anwendungen. Da die Web-Oberfläche allerdings nur so viel Daten aus der Datenbank übermitteln muss, wie auf den Bildschirm passen, ist das in der Praxis kein Problem. Durch die Fähigkeit der Browser, selbst virenverseuchte Websites sicher darzustellen, ist der Browser etwas langsamer, was vor allem bei 3D-Arbeiten schwierig wird. CAD-Software wird es also weiterhin als Desktop-Software geben. Ein weiterer Punkt ist der Datei-Zugriff. Während die Desktop-Software beliebig Dateien von Ihrem PC laden kann, ist die Web-Anwendung darauf angewiesen, dass sie jede Datei mittels Upload-Formular übermitteln.

Software-Entwicklung ist im Web einfacher

Fürs Web gibt es inzwischen wesentlich mehr Bibliotheken und Entwickler-Werkzeuge als für den Desktop. Die Entwicklung fürs Web ist etwa halb so aufwendig wie eine äquivalente Desktop-Anwendung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen