Die Kluft zwischen Standard- und Individualsoftware

Zwischen Standard- und Individualsoftware liegen Welten.

Im Preis

Preislich kann eine Standardsoftware für wenige Euro oder gar kostenlos erhältlich sein. Teure Exemplare und Nieschensoftware kann bis zu 30.000 Euro oder teurer werden. Der Preis wird hauptsächlich von der Größe des Marktes bestimmt. Software, die jeder braucht, ist günstiger als Spezial-Lösungen.

Individualsoftware fängt dagegen bei mehreren tausend Euro an, kann aber leicht in zigtausende gehen. Großprojekte wie z.B. die Abbildung sämtlicher Prozesse eines Konzerns in einer Datenbank können auch mit Millionenbudgets gehandelt werden. Ausschlaggebend für die Kosten ist der Aufwand, den die Software-Firma für die Entwicklung betreiben muss.

Im Support

Individualsoftware wird nur für einen einzigen Kunden produziert. Dieser erhält dann die volle Unterstützung des Software-Herstellers, bezahlt aber auch voll dafür.

Anders sieht es bei Standardsoftware aus: Hier gibt es von kein Support bis Extra-Supportfirmen alles. Zusätzlich gibt es für einige Produkte kostenlose Online-Hilfen und Communities, die konsultiert werden können.

Lobend zu erwähnen sind hier Lösungen, die auf Freier Software basieren. Für diese gibt es nicht nur umfangreiche Online-Dokumentationen, sondern auch einen großen Pool an Unternehmen, die Support bieten können. Außerdem übernimmt der Support-Dienstleister auch die Produkthaftung für von ihm installierte freie Software.

In den Bedienoberflächen

Bedienoberflächen sind in der Software-Entwicklung sehr aufwendig. Deshalb wird bei Individualsoftware auch stark daran gespart. Nur die notwendigen Such- und Sortierfunktionen werden in die Software eingebaut. Auf der anderen Seite kann der Auftraggeber aber in besonders wichtigen Menüs in gute Oberflächen investieren, was die Produktivität gegenüber einer Standardlösung stark steigert.

Fazit

Zwischen Individualsoftware und Standardsoftware liegen Welten. Wenn Sie gerne die Vorteile beider Welten in einem kombinierten und optimierten Software-Gesamtpaket haben möchten, wäre Feature Oriented Programming das richtige für Sie.