Allgemein

Fehlerfrei programmieren mit FOP

Fehlerfrei programmieren – das klingt reißerisch. Bedenkt man es genau, sollte es aber definitiv das Ziel jeder Software-Programmierung sein, diese fehlerfrei durchzuführen. Ähnlich wie beispielsweise ein Lackierer mit entsprechender Ausrüstung, Reinräumen und Sorgfalt dafür sorgen kann, dass sein Werk einwandfreie Qualität aufweist, ist es auch in der Software-Entwicklung möglich.
(mehr …)

Allgemein

Wie die Softwareentwicklung in der OpenSource-Szene funktioniert (Projektmanagement)

Proprietär oder OpenSource?

Neben kommerzieller proprietärer Software wie dem Betriebssystem und der Office-Suite von Microsoft oder der Adobe-Produktfamilie gibt es inzwischen eine Reihe von weit verbreiteter OpenSource-Software wie zum Beispiel den Linux-Kernel, Open-/Libreoffice, Inkskape, WordPress, MySQL, Apache und viele mehr. Gemeinsam haben diese Projekte, dass der Quellcode unter einer freien Lizenz stehen. Eine freie Lizenz ist eine Lizenz, die es Dritten erlaubt, den Code zu beliebigen Zwecken zu verwenden und somit zum Beispiel das Projekt weiterzuentwickeln oder Einzelheiten anzupassen. Strengere Lizenzen wie die GPL erzwingen sogar, dass nach einer Anpassung der Code offen bleiben muss, also alle Verbesserungen den Benutzern der Software bereitgestellt werden müssen. Für den Anwender hat das den Vorteil, dass eine Software nicht „eingestellt“ werden kann, sondern er notfalls die Software weiterpflegen kann. Ebenfalls macht man sich damit von einztelnen Herstellern unabhängig und kann Support von beliebigen Firmen, wie zum Beispiel bei der Softwareschmiede Launix kaufen. (mehr …)

Allgemein

Node.js vs PHP+Apache

PHP und Apache – die verbreitetste Technologie, um Web-Anwendungen umzusetzen. Nicht selten stecken beide Tools viel Kritik bezüglich ihrer Performance ein. Doch auch bezüglich des Sprachendesigns muss vor allem PHP viel hinnehmen. In diesem Blog-Eintrag werden die Hauptkritikpunkte zusammengefasst. Im großen und ganzen kann man das Ökosystem um PHP als eine Sammlung von inkonsistenten 1:1-Wrappern zu C-Bibliotheken bezeichnen. (mehr …)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen