Sind Geschäftsführer und Vorstände noch die Chefs im Betrieb?

Neulich stand ich bei Plastic Design in Bad Salzufflen und wollte mit einem der Geschäftsführer über ein Modell zum Leistungslohn reden, das die Mitarbeiter über selbst gewählte Prämien dazu motivieren sollte, auch die schwereren, aber für das Unternehmen wichtigen Aufträge abzuarbeiten. Da das System allerdings auf Software basierte, wurde ich an die IT-Abteilung verwiesen.

IT-Abteilung legt Löhne der Angestellten fest und optimiert Produktionsprozesse?

So ist es nicht. Aber was sagt uns die unpassende Zuteilung der Vorzimmerdame über die Digitalisierungs-Situation in Unternehmen? Wahrscheinlich, dass alle Prozesse, die mit IT zu tun haben, in die IT-Abteilung gehören. Problem ist aber, dass inzwischen alle Prozesse mit IT zu tun haben.

Chefs agieren reaktiv, nicht proaktiv

Unternehmer gehen zielgerichtet voran, um aktiv Prozesse zu gestalten. Was aber die Digitalisierung anbetrifft, reagieren viele nur träge. Vorhandene Systeme werden eingekauft, wenn sie ausgereift sind und das Unternehmen wieder auf den Stand der Zeit von vor 10 Jahren bringt.

Unternehmer geben immer mehr Kontrolle an IT-Firmen ab, die ihnen eine Standardlösung aufdrücken. Die IT-Abteilung gestaltet und der Geschäftsführer nickt ab. Daher kommt auch das Sprichwort

wir brauchen SAP

Das Ergebnis kann man überall sehen: Innovationen unterbleiben, weil das IT-System nicht kompatibel ist. Innovative Firmen bleiben IT-frei und der Rest plagt sich mit immer kleineren Margen, da alle Materialien, Maschinen und Gehälter durch die Software so planbar werden.

USP auch in den Produktionsabläufen

Warum können Firmen wie Amazon so stark wachsen? Die Antwort ist vielschichtig, aber ein Aspekt ist, dass sie vollkommen unkonventionell denken und agieren können. Sie entwickeln eigene Förderbänder, Roboter und dazugehörige Software. Sie nutzen nicht nur Skaleneffekte, sondern auch Mikrooptimierungen an allen Abläufen. Amazon ist keine SAP-Filiale, sondern ein souverän organisiertes Unternehmen.

Launix begleitet Firmen bei ihrer Digitalisierung

Mit souverän gestalteter Software direkt vom Programmierer bieten wir Firmen die Möglichkeit, ihr IT-Schicksal selbst zu gestalten. Mit offenem Quellcode sichern sich unsere Kunden größere Hersteller-Unabhängigkeit, als dies bei proprietären Software-Herstellern möglich wäre. Gestalten Sie Ihre Digitalisierungs-Strategie und fragen Sie uns anschließend, ob wir diese für Sie umsetzen können.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen