Was viele Investoren an der Blockchain nicht verstehen

Bitcoin-, Ethereum- und Blockchain-Angebote gibt es inzwischen wie Sand am Meer – auch in Deutschland. Warum 90% der Angebote Blödsinn sind:

Die Blockchain

Die Blockchain ist eine Technologie, bei der Daten dauerhaft und für alle sichtbar, sowie von allen überprüft in einer Block-Kette abgelegt werden. Das Schema sieht etwa so aus:

Block3:
 Transaktion 1
 Transaktion 2
 Transaktion 3
 Transaktion 4
 Prüfsumme von Block2

Block2:
 Transaktion 1
 Transaktion 2
 Transaktion 3
 Transaktion 4
 Transaktion 5
 Prüfsumme von Block1

Block1:
 Transaktion 1
 Transaktion 2

Ein Dezentrales Netzwerk sammelt nun Transaktionen (z.B. Überweisungen der Blockchain-Teilnehmer) und schnürt sie zu neuen Blöcken zusammen. Jeder Block ist dabei gleichzeitig die Lösung eines kniffeligen mathematischen Rätsels. Somit wird gewährleistet, dass nur nach angemessener Rechenzeit (ca. 10 Minuten gemeinsamer Rechenpower aller Netzwerkteilnehmer) in regelmäßigen Abständen ein von allen akzeptierter Block entsteht.

Die Kryptografie dahinter

Transaktionen werden nun digital unterschrieben. Das heißt, es wird ein digitales Verschlüsselungsverfahren angewendet, welches den Nachweis erbringt, dass die Bitcoins tatsächlich von dem ausgegeben wurden, der sie auch besitzt. Und genau da liegt der Haken:

Diesen digitalen Schlüssel zu seinem Konto muss jeder selbst generieren. Die meisten Blockchain-Dienstleistungen tun das aber nicht, sondern generieren den Schlüssel selbst oder transferieren die Bitcoins auf ihr eigenes Konto. Meist bekommen Sie nicht einmal Ihren eigenen Schlüssel zu den Coins oder zumindest hat der Dientleister den Zweitschlüssel. Da die Blockchain weltweit gültig ist heißt das, der Betreiber kann sich jederzeit mit Ihrem Geld irgendwohin absetzen – niemand weiß wo und er kommt jederzeit an Ihr Geld heran. Wenn Sie denken, das sind seltene Einzelfälle, googeln Sie doch mal “Exit Scam” – es ist nämlich recht lukrativ, zu türmen.

Das ist in etwa wie die Gold-Sparbriefe: Anstatt dass Sie das Gold physisch in die Hände bekommen, bekommen Sie einen Brief, in dem Ihnen jemand versichert, dass das Gold irgendwo in einem Safe verstaut ist.

Fazit

Die Blockchain ist eine Technologie, die mit weniger Vertrauen (z.B. in Banken) auskommt. Sobald Sie wieder Banken oder Anlage-Helfershelfer dazwischenschalten, schwächen Sie diese Sicherheit enorm. Deshalb: Vertrauen Sie nicht auf die zahlreichen Dienstleistungen, sondern installieren Sie sich den Bitcoin-Client selbst. Lagern Sie die Coins nicht bei Dritten, sondern in Ihrer eigenen Brieftasche.

Bitte geben Sie unten Ihre Daten einKONTAKTIEREN SIE UNS

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen