Aus Versehen gelöscht – und doch noch da

Neulich erreichte mich ein Anruf einer unserer Kunden: „Der Kollege hat aus Versehen etwas gelöscht. Jetzt gehen alle unsere Kalkulationen nicht mehr.”

Versehentliche Löschungen passieren häufig

… oder zumindest öfter, als es einem lieb ist. Zudem sichern die meisten Backups nur den letzten Zustand. Fällt einem ein, dass man die Daten der vorletzten Sicherung doch nicht löschen wollte, bedeutet das große Schwierigkeiten.

Was unseren Kunden rettete: EventSourcing

Was unserem Kunden zum Vorteil gereichte war eine Zurechenbare Software, genauer gesagt setzten wir das sogenannte Event Sourcing-Verfahren ein, um sämtliche Datenbewegungen in einer Historie zu hinterlegen. Wir mussten also lediglich die Software umprogrammieren, bei einem Löschbefehl die Daten nicht zu löschen, sondern mit einer „Löschmarkierung” zu versetzen, der den Eintrag zwar unsichtbar machte, aber bei Bedarf noch abrufbar war. Durch das erneute Abspielen der Historie wurden somit die Daten wiederhergestellt.

Versionskontrolle: Versionierung für Dateien

Nicht jeder kommt in den Genuss einer Individual-Software. Büro-Arbeiter, die nicht mit Datenbanken, sondern mit klassischen Dateien, Dokumenten, Präsentationen und Tabellen arbeiten, profitieren nicht von Event Sourcing, da dieses bewusst in neu zu entwickelnde Software eingebaut werden muss.

Doch Datei-Nutzer sind nicht verloren. Denn auch für Dateien gibt es Abhilfe. Was ursprünglich Software-Entwickler für die Verwaltung ihres Datei-Chaoses erfanden, können Sie nun auch nutzen. Sogenannte „Versionskontrollsysteme“ erlauben es Ihnen, Arbeitsabschnitte (sog. Commits) zwischenzusichern. Später können Sie auf alte Arbeitsabschnitte zurückspringen und Dateien in einer alten Version ansehen, wobei Sie für jeden Arbeitsabschnitt explizit benennen können, was Sie genau getan haben.

Zusätzlich können Sie mit Versionskontrollsystemen Dateien zwischen mehreren Rechnern austauschen. Mehrere Personen können an Dokumenten gleichzeitig arbeiten und Änderungen werden zusammengeführt.

Unser Angebot: Einen Tag lang alles lernen und ausprobieren

Klingt das für Sie zu utopisch? Dann lernen Sie es doch ganz konkret kennen! Wir nutzen die kostenlose Software Git und sind bereit, unsere Erfahrungen mit Ihnen zu teilen. Dazu bieten wir ein ganztägiges Brückenkopf-Seminar. Git ist zwar einfach zu erlernen, doch wir wollen uns trotzdem genug Zeit nehmen, alles tiefgründig zu verstehen. Seminarinhalte sind:

  • Konzepte von Versionskontrolle
  • Änderungen einsehen und zurückverfolgen
  • Änderungen übers Netzwerk austauschen
  • Konfliktbehandlung
  • Praktisches Ausprobieren

Interessiert? Dann organisieren Sie einen Schulungstag und laden uns ein. Schreiben Sie eine E-Mail an seminar@launix.de, damit wir Ihnen ein Angebot zur Schulung machen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen