Messungen an Landing Pages

In diesem Artikel stelle ich die Auswertung der Messwerte an einer Landing Page vor.

Unser Testobjekt

Eigens zu Test- und Forschungszwecken haben wir eine kleine Landing Page vorbereitet. Sie zeigt Dr. Snider, der eine Wunderpille verkauft, die schlank macht. Die Landing Page gehört zur Klasse der Video-Landing Pages (mehr dazu im Artikel über Landing Pages und ist aufs wesentliche reduziert:

  • Überschrift
  • ein großflächiges Video
  • ein Button „für x US$ kaufen“, der nach einiger Zeit erscheint
  • das gesetzlich vorgeschriebene Impressum

Das Video haben wir eigens für diesen Test produzieren lassen und zeigt einen „Doktor“, der eine Wunder-Pille verkauft, die schlank macht. Wir haben uns bewusst für das Schlankheits-Thema entschieden, da allgemein bekannt ein großer Markt dafür existiert. Somit konnten wir recht günstigen, ungetargeteten Traffic dafür einkauen. Sollten Sie ein ernst gemeintes Thema bewerben wollen, das eine kleinere Zielgruppe anspricht, sollten Sie auf alle Fälle hochwertigeren Traffic benutzen.

Die Landing Page als Messinstrument

Neben der Conversion Rate Anzahl Käufer / Anzahl Besucher war es uns auch wichtig, AB-Tests durchzuführen. Konkret hat uns interessiert, wie hoch die Conversion Rate ist, wenn das Produkt 1€, 5€ oder 39€ kostet. Technisch haben wir das so realisiert, dass jedem Besucher eine zufällige Variante der Seite ausgeliefert wurde. Die Datenauswertung kann dann für alle Varianten getrennt erfolgen.

Was wir gemessen haben

Nach dem deutschen Datenschutz-Gesetz gelten für die Verarbeitung personenbezogener Daten besondere Regeln, die insbesondere mit Recht auf Auskunft, Recht auf Löschung, Korrektur und vielem mehr behaftet sind. Um diesen Aufwand zu sparen, ist es wichtig, das Prinzip der Datensparsamkeit bewusst anzuwenden. Anonymisiert man Daten ausrechend, sodass keine Rückschlüsse mehr auf die Person gezogen werden können, fallen diese nicht unter die strengen Regelungen der Personenbezogenen Daten. Das heißt konkret für Landing Pages: Keine Cookies, keine IP-Adressen, keine Verknüpfungen mit z.B. Facebook-Accounts oder Google-Accounts.

Pro Besucher wurde ein Datensatz angelegt, der folgendes misst:

  • Gewählte Variante (1€, 5€ oder 39€)
  • Zeitpunkt des Besuchs
  • Dauer des Besuchs
  • Zeitpunkt, an dem der Kaufen-Knopf geklickt wurde (oder 0 falls nicht geklickt)

Auswertung der Daten

Hier einige SQL-Anfragen:

  • SELECT COUNT( * ) FROM `Visitor`
    Wie viele Besucher gab es auf der Seite?
    21205
  • SELECT AVG( TimeToLive <>0 ) FROM `Visitor`
    Wie viele der Besucher haben das Video gestartet?
    0.7210 (72%)
  • SELECT AVG( TimeToLive >10 )
    FROM `Visitor`

    Wie viele der Besucher haben sich die Seite länger als 10 Sekunden angesehen?
    0.4208 (42%)
  • SELECT AVG( TimeToLive >35 ) FROM `Visitor`
    Wie viele der Besucher haben sich das Video zu Ende angesehen?
    0.1123 (11%)
  • SELECT Variante, (SELECT Preis FROM Variante WHERE Variante.ID = Variante) AS Preis, COUNT(*) FROM `Visitor` GROUP BY Variante
    Wie viele Besucher gab es je Variante?

    Variante Preis COUNT(*)
    1 1 6988
    2 5 6906
    3 39 7311
  • SELECT Variante, (SELECT Preis FROM Variante WHERE Variante.ID = Variante) AS Preis, SUM(TimeCallToActionClicked<>0) AS Converters, AVG(TimeCallToActionClicked<>0) AS ConversionRate FROM `Visitor` GROUP BY Variante
    Welche Variante hatte welche Conversions?

    Variante Preis Converters ConversionRate
    1 1 4 0.0006
    2 5 4 0.0006
    3 39 2 0.0003
  • SELECT SUM(Preis * (TimeCallToActionClicked<>0)) FROM Variante, Visitor WHERE Variante.ID = Visitor.Variante
    Wie hoch sind die potenziellen Einnahmen? (Preis*Conversion)
    102 €

Fazit

Video-Landing Pages werden beachtet. 11% der Besucher haben sich das Video zu Ende angesehen. Die Conversion Rate lag unter einer Promille, was zum einen mit unserem unseriösen Test-Angebot zusammen hängen kann, zum anderen war der Traffic nicht gerade der teuerste. Beachtet man jedoch die vorhandenen Conversions, muss man sagen, dass man mit 102€ potenziellen Umsatz für die 21.000 gekauften Besucher von Adfly, die lediglich 8 € gekostet haben, jede Menge erreicht hat.

Überlegen Sie jetzt auch, mehr Kunden durch Landing Pages zu gewinnen? Wir von Launix helfen gern weiter.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen