Digitalisierung umfasst alle Bereiche

Dass die Digitalisierung kommt ist klar. Dass schon vieles digitalisiert ist, ist auch klar. Dass da noch eine Menge auf uns zukommt, wird in diesem Artikel ausführlich erklärt: Industrie 4.0 ist disruptiv

Doch wie sieht die Digitalisierung in den einzelnen Bereichen einer Firma aus?

  • Marketing: Hier wird vermehrt auf Social Media gesetzt. Das Internet bietet viel genauere Zielgruppen-Besetzung als traditionelle Medien wie TV oder Radio.
  • Vertrieb: Online-Shops statt stationärer Einzelhandel ist der Trend, der sich seit Jahren auf alle Branchen ausweitet
  • Produktion: Immer mehr Datenbanken, Sensoren und Roboter arbeiten an der Herstellung von Waren
  • Geschäftsleitung: Neben der Machtergreifung der E-Mail als Fax-Ersatz haben sich auch Datenbanken im Controlling durchgesetzt
  • Service: Telefonisten sind oft mit einer Datenbank ans Unternehmen angebunden
  • Qualitätssicherung: Wo sollen die Messdaten abgelegt werden?

Einige dieser Digitalisierungs-Lösungen wird es in Form von Standardsoftware geben. Oft wird es aber auch Situationen geben, in denen es Sinn macht, einzelne Software-Komponenten, wie z.B. Datenbanken, individuell entwickeln zu lassen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen